Bild zum Weblog Neuanfang - Dettinger Te Deum
25.06.2014

Neuanfang - Dettinger Te Deum

Nach dem sehr anstrengenden aber auch sehr schönen Konzert zum Sommeranfang (ELIAS) ging es am nächsten Tag, Sonntag, 22. Juni 2014, gleich engagiert weiter.

Noten zur Hand und auf zur Probe! Der Chor wurde empfangen vom bewährten Team Sandra Mroczeck und Gernot Martzy, die seit einigen Jahren die Choreinstudierung leiten. Sie erarbeiteten mit dem Chor die ersten sechs Nummern von Händels großartigem Werk.

Und das Orchester? Da viele im Orchester zu den Bogi-Streichern gehören, bekamen die am Sonntag Vormittag frei, denn sie hatten am Abend desselben Tags das Abschlusskonzert des Streicherensembles im Großen Saal der Bogi-Gemeinde zu bestreiten. Dennoch waren wir nicht allein, denn die Verstärkung des Orchesters für die Zukunft war angetreten: Neben den Jugendlichen Jonathan Pala und Christoph Tarita, die schon seit vielen Jahren die Violoncello-Gruppe verstärken, saßen nun da: Léonor Pala (2. Violine, große Verstärkung, er könnte auch die 1. spielen), Raphael Tarita (Fagott - endlich wieder einmal ein Fagottist, nach langer Zeit!), Corinna Floder (Violoncello, mit erstaunlicher Musikalität), Carina Mroczeck (2. Violine), Keilyn Kopa (2. Violine) - ein Freundinnenpaar, das aufeinander eingespielt ist; Nadja Floder (1. Violone - ohne das geringste Problem). Andrei Tajti, Musikschullehrer (Violine und Bratsche) spielte die neuen Mädels in der 2. Geige so richtig ein ... das Ganze wurde am Sonntag Vormittag zu einer fulminanten Probe! Da sind einige Dinge in petto, auf die wir uns freuen können! Herzlich Willkommen allen Neuzugängen! Mögen wir miteinander viel Freude erleben!

Bild 1 zum Block 286
Bild 2 zum Block 286
Bild 3 zum Block 286
Bild 4 zum Block 286
Bild 5 zum Block 286
Bild 6 zum Block 286
Bild 7 zum Block 286
Bild 8 zum Block 286
Bild 9 zum Block 286
Bild 10 zum Block 286