Bild zum Weblog Österreichchor-WE Bogenhofen 06.-08. Oktober 2017
12.10.2017

Österreichchor-WE Bogenhofen 06.-08. Oktober 2017

Ein herbstliches Österreichchor-Probenwochenende in Bogenhofen liegt nun hinter uns.

Die Probentermine – wie üblich am Freitag Abend mit Heinz und Chor, am Sabbat Nachmittag und am Sonntag mit Heinz, Chor und Orchester – waren erfüllt mit froher Gemeinschaft, mit geistlicher Musik, Gesang, Übungen, Wiederholungen (um vor allem die Werke „Dettinger Te Deum“ von Händel und „Te Deum“ von Bruckner einem neuen Höhepunkt zuzuführen), und mit vielen ernsten, lehrreichen oder humorvollen Anmerkungen von Heinz, z. B. „Wenn die Stimme nicht weich klingt, ist es nicht gut.“, „Bitte tänzerisch kommen!“, „Dieses Werk ist so cool – man kann es ein ganzes Leben lang singen.“, „Merkt ihr, dass der Alt einen Zwergenaufstand gegen euch (Sopran) probt?“, „Ihr müsst an einen bäuerlichen Landler denken beim Singen.“, „Singen mit Biss!“, „Was ist mit dem Sopran los – ihr seid ziemlich fertig, oder? Es ist leichter im Stehen? Dann steht’s halt auf!“, „So schön war das noch bei keinem Konzert, darum: noch einmal!“, „Ich will zacke-zacke haben, deutsch!“

An diesem Wochenende waren nur vier Bläser im Orchester. Damit beim nächsten Mal mehr Bläser anwesend sind, forderte Heinz diese vier Bläser wie folgt auf, ihre Kollegen zu motivieren: „Stechts as an! Nehmts an Zirkl und hauts ihnen den eine!“ Das ist natürlich ein Scherz, wörtlich darf man das nicht nehmen! Aber andere zu motivieren, wäre schon wichtig ...

Wir sind erfüllt von den Melodien und Texten – auch erzählte uns Heinz zu dem einen oder anderen Lied aus dem Liederbuch eine historische, bewegende Geschichte (z. B. von den Hugenotten). Für die CD-Aufnahme haben wir bereits 15 Lieder aus unserem Liederbuch „Singt unserm Gott“ durchgenommen – und jedes ist schön und erbaulich und bereitet viel Freude (beim Singen).

Und wir bekamen eine Hausübung mit auf dem Weg: Jeden Tag laut und übertrieben schön ein Lied lesen – dann wird es gelingen, abzulauten, kein stummes H zu singen, usw.

Wir Sing- und Spielwillige freuen uns auf die beiden Konzerte (Händel und Bruckner) im Dezember 2017 und März 2018 und auf die geplante CD-Aufnahme.

KP und GS

Bild 1 zum Block 488
Bild 2 zum Block 488
Bild 3 zum Block 488
Bild 4 zum Block 488
Bild 5 zum Block 488
Bild 6 zum Block 488
Bild 7 zum Block 488
Bild 8 zum Block 488
Bild 9 zum Block 488
Bild 10 zum Block 488

Autor: KP und GS
Bildnachweis: Gabriele Scheifinger